Fussreflexzonentherapie

beschäftigt sich mit am Fuß festgelegten Zonen (nach W  Fitzgerald), die in einem Bezug zum menschlichen Körper stehen und über die eine positive Beeinflussung bei Störungen oder Erkrankungen erreicht werden kann, wobei ihr Wirkmechanismus in der im Menschen vorhandenen Selbstheilungs,- bzw. Regenerationskraft begründet liegt. Die FRZ Therapie ist eine Behandlungstechnik, die mit allen anderen Methoden aus dem medizinisch- therapeutischen Sektor harmonisiert und sehr gut kombiniert angewendet werden kann.

An den Füßen befinden sich die o.a. Reflexzonen, an denen sich Veränderungen zeigen können (z.B. in Form von Hornhaut, Schmerzen beim Behandeln bestimmter Zonen), welche auf Störungen oder Erkrankungen des menschlichen Körpers hinweisen können. Der Therapeut beabsichtigt, nun durch bestimmte Grifftechniken und mit Hilfe der festgelegten Reflexzonen und anhand des erstellten Befundes eine adäquate Behandlung durzuchführen

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Stephanie Hofschlaeger  www.pixelio.de

Nachwort:

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

aus wettbewerbsrechtlichen Gründen weisen wir an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass dieser Text ausschließlich der Information dient und nicht als Werbung zu verstehen ist. Wir geben mit diesem Informationstext weder ein Heilversprechen ab noch veröffentlichen wir hiermit eine Wirkungsbehauptung. Im Einzelfall kann eine dargestellte Behandlungsform nicht angezeigt sein und darf deshalb nicht durchgeführt werden .