Cyriax

Dr. James Cyriax war ein englischer Orthopäde,

der sich im Laufe seiner Karriere auf die nichtinvasive Behandlung von Weichteilläsionen des Bewegungsapperates konzentrierte (Muskeln, Bänder, Schleimbeutel, Menisci,…). Die Cyriax-Methode umfasst eine ausführliche Anamnese mit sauber ausgeführter klinischer Untersuchung und Therapie.

Die wichtigsten therapeutischen Maßnahmen können sein:

  • tiefe Quermassage Mobilisation und Traktion unterbeweglicher Gelenke

  • periphere Manipulation Wirbelsäulenmobilisation

  • Infiltration und Injektion (nur durch Ärzte oder Heilpraktiker)

Was ist Querfriktion nach Dr. Cyriax ?

Die Therapie ist ein Teil der orthopädischen Medizin nach Cyriax, die von dem Orthopäden Dr. James Cyriax entwickelt wurde.

Die Querfriktion kann als intermittierende Spezialmassage an Muskel- Sehnenübergängen und Sehnen-Knochenübergängen ausgeführt werden. An diesen Sehnenübergängen können durch sportliche oder chronische Überlastungen sehr häufig entzündungsähnliche Zustände entstehen, die sehr schmerzhaft sein können.

Folgende Krankheitsbilder können mit der Therapie nach Cyriax behandelt werden:

  • Schulterschmerzen (PHS)

  • Tennisellbogen

  • Achillessehnenreizungen

  • Bänderdehnungen an Fuß- und Kniegelenken

  • ….

Das Ziel der Therapie ist die entzündungsähnlichen Zustände und die in der Sehne eingelagerten Ödeme zu beseitigen.

Martina Gröling

Nachwort:

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

aus wettbewerbsrechtlichen Gründen weisen wir an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass dieser Text ausschließlich der Information dient und nicht als Werbung zu verstehen ist. Wir geben mit diesem Informationstext weder ein Heilversprechen ab noch veröffentlichen wir hiermit eine Wirkungsbehauptung. Im Einzelfall kann eine dargestellte Behandlungsform nicht angezeigt sein und darf deshalb nicht durchgeführt werden .