Knieoperationen

Knieoperation Text als PDF-Datei zum Download

Ich bin am Knie operiert worden

Herzlich willkommen beim PHYSIO-team! Kürzlich sind Sie am Knie oder Sprunggelenk operiert worden. Sie können den Fortgang Ihrer Genesung selbst entscheidend positiv beeinflussen, indem Sie ein paar Kleinigkeiten beachten. Sicher – es ist gemütlich mit einem frisch operierten Knie auf dem Sofa zu liegen, ein Kissen in den Kniekehlen und ein zu Buch lesen. Aber im allgemeinen hilft es nicht, wenn das Knie in Beugung abheilt. Oft kostet es viel Arbeit, dass Knie wieder dauerhaft in die vollständige Streckung zu bekommen. Denn zum Stehen wird ein gestrecktes Knie benötigt. Also, in Ruhestellung immer wieder die Streckung im Knie erarbeiten. Kontinuierlich und schmerzfrei. Gemäß den Gesetzmäßigkeiten des lymphatischen Systems ist folgendes zu bedenken: Es fällt durch die Wundheilung mehr Zellschrott” an, als abtransportiert werden kann – deshalb ist Ihr Knie u.a. geschwollen. Wenn man nun mit zu viel Wärme (Sauna, heißes Bad, Sonnenbad oder Dusche) oder Kälte (Eispackungen, Cool-Packs) arbeitet, dann kann es zu einer signifikanten Durchblutungssteigerung kommen. Blut besteht u.a. aus Eiweißen. Eiweiße sind chemisch sehr bindungsfreudig mit Wasser. So lässt sich sagen: „wo viel Blut, da viel Wasser” = Schwellung!

Das Wachstum bzw. die Reparatureigenschaften von kollagenem Bindegewebe (das Material / Gewebe, aus dem u.a. Sehnen, Bänder und Muskeln bestehen) kann deutlich verbessert werden, wenn dem Körper viel Vitamin C zugeführt wird (nächstes mal möglichst schon vor der OP). Vitamin C ist z.B. enthalten in Zitrusfürchten, Paprika, Kiwis, Broccoli…. Früchte und Obst sind Vitamin C Brausetabeltten vorzuziehen.

Eine lobenswerte Einrichtung namens „Muskelpumpe” möchten wir an dieser Stelle auch etwas näher erläutern. Blut- und Lymphgefäße, die die Wundbezirke von Zellschrott befreien, verlaufen in großer Zahl mitten durch diverse Muskeln und in Logen zwischen einzelnen Muskeln hindurch. Wenn nun diese Muskeln in Intervallen angespannt und lockergelassen werden, können im Idealfall diese Gefäße leergepumpt werden, somit wird der Schwellungsherd beim Abschwellen unterstützt. Man glaubt es nicht,er es gibt Berichte, die besagen, dass ab einer Übungsdauer von 5 Minuten je Stunde unglaubliche Resultate zu erzielen sind. Also – nicht 1 Stunde nur am Samstag „pumpen”, sondern regelmäßig häufiger am Tag für eine kurze Zeit (z.B. pro Stunde 5 min. pumpen). Kurzum, wenn der Arzt für die Vollbelastung grünes Licht gegeben hat, dann solle man es auch nutzen nicht „unterfordern“.

Jedoch hat der Schmerz auch an dieser Stelle eine wichtige Warn- und Hinweisfunktion. Verrichten Sie alles, was nicht schmerzt. Aber nutzen Sie die schmerzfreien Möglichkeiten der Bewegung voll aus. Dann kann es schon wieder werden. 

Hagen Kraus

Knieoperation Text als PDF-Datei zum Download

Nachwort:

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

aus wettbewerbsrechtlichen Gründen weisen wir an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass dieser Text ausschließlich der Information dient und nicht als Werbung zu verstehen ist. Wir geben mit diesem Informationstext weder ein Heilversprechen ab noch veröffentlichen wir hiermit eine Wirkungsbehauptung. Im Einzelfall kann eine dargestellte Behandlungsform nicht angezeigt sein und darf deshalb nicht durchgeführt werden .