Sonnenlicht

Sonnenlicht Text als PDF-Datei zum Download

Die positiven Wirkungen des Sonnenlichts                                          

Welche positiven Wirkungen kann das Sonnenlicht auf unsere Gesundheit haben?

Die Sonne bestimmt den Ablauf des Jahres. Sie erreicht ihren niedrigsten Stand zur Wintersonnenwende am 21.12. (die kürzeste Tag des Jahres) und ihren höchsten Stand zur Sommersonnenwende am 21.06. (der längste Tag des Jahres). Neben dem Schlaf-Wach-Rhythmus existieren noch viele weitere im Tagesverlauf schwankende Systeme wie z.B. unser Blutdruck, die Herzfrequenz, unsere Sehschärfe etc.

Und die Sonne hat einen entscheidenden Einfluss auf diese Rhythmen, denn das Sonnenlicht bestimmt die Bildung verschiedenster Hormone: Am Tage wird unter ihrem Einfluss Melatonin gebildet, welches des nachts ausgeschüttet, für einen guten Schlaf wirkt. Und tagsüber wird durch den Einfluss des Lichts Serotonin gebildet, welches hingegen stimulierend, aktivitätssteigernd wirken kann.Sonne500

Mit dem astronomischen Herbstanfang, mit dem Äquinoktium (Tagundnachtgleiche) am 22./23. September werden nun die Tage kürzer, die Zahl der Sonnenstunden nimmt also ab, die Nächte werden dementsprechend länger. Dies ist ein normaler Vorgang, doch dieser hat wichtige Auswirkungen auf unser Leben. Und darüber möchten wir nun ein wenig berichten.